PY- Sprachskills

  Wieso Warum Koreanisch

von Alexa Hurka

Da muss ich von vorne bei unserem Drehbuch begin-
nen. Letztes Jahr suchte ich nach einer Inspiration für
unser neues Musical und bin über ein Chinesisches
Drama mit dem Namen „Meteorgarden“ gestolpert.
Ich war begeistert und meine Jungs und Mädels
ebenfalls. Ich fi ng also an Drehbuch zu schreiben und
gleichzeitig zur Inspiration koreanische Dramen zu
schauen. Dabei verliebte ich mich mehr und mehr in
die koreanische Sprache. Ich zog mit meiner Begeis-
terung auch einige meiner PYs mit, die nun ebenfalls
koreanisch auf der Bühne sprechen.
Ist das einfach? Natürlich nicht! Meine Jungs und Mädels von PY und vor allem
ich brauchten viel Unterstützung und Hilfe. Wir möchten uns gerne bei den
Menschen bedanken, die uns begleitet haben. Sie haben uns mit der Sprache
geholfen, fl eißig übersetzt, immer und immer wieder alles erklärt und uns einen
Einblick in die koreanische Kultur gegeben. Ich für meinen Teil, durfte die Er-
fahrung machen, unglaublich offene, herzliche und hilfsbereite neue Menschen
kennenzulernen und in eine ganz andere Kultur einzutauchen. Diese Menschen
haben mein Leben und meine neue Leidenschaft so bereichert, das ich mitt-
lerweile Unterricht in koreanisch habe, die Schrift lerne und ab Oktober als
Gaststudentin für koreanische Kultur und Sprache an der Universität Würzburg
studieren werde. Seit Oktober arbeite ich an einem Konzept für Deutsch-Ko-
reanische Präsentationscoachings und werde diese für koreanische Firmen in
Deutschland anbieten.

 

Koreanisch für Anfänger
안녕하세요 Anjonghaseo – Hallo
그래
Kerä – Ja, geht klar, ist ok, Ist das so? ……..

O – Ja, alles klar, ok, Was? Echt? …….
아니요 Anijo – Nein
고마워요 Komawojo – Danke

„Oppa“ (오빠) bedeutet wörtlich übersetzt „älterer Bruder einer weiblichen Person“. Er wird
heutzutage von Mädchen aber auch allgemein verwendet, wenn sie sich freundschaftlich an
ältere Jungs wenden. Dabei muss es sich also nicht mehr zwangsläufi g um den eigenen Bruder
handeln. Sogar in Liebesbeziehungen ist das Wort inzwischen gebräuchlich.

손 명조 – Son Mejong Jo
Meine wundervolle koreanisch – deutsch Tandempartnerin
Eine tolle Musikerin, ich durfte mich während ihrer
Prüfung in Würzburg selbst davon überzeugen.
Warmherzig und hilfsbereit. Ich liebe es, wenn
sie anfängt zu lachen: entweder lacht sie über ihr
Deutsch oder mein Koreanisch. Manchmal muss man
die beiden Sprachen mit Humor nehmen, bevor man
verzweifelt. Und das machen wir beide sehr oft, ge-
meinsam lachen und verzweifeln. Ein ganz besonde-
rer Mensch ♥, den ich sehr zu schätzen weiß.

연익 – Jeong Younick
der Lieblingskoreaner 😉
Younick, seine sympathische Frau und seine tollen
Kids begleiten mich von Anfang an auf meiner ko-
reanischen Reise durch die Sprache und Kultur. Und
wirklich nicht zu toppen sind die Kimchi Pfannku-
chen von Younicks Frau Minji. Younick hat mich in
der Entscheidung bestärkt, nicht nur die koreanische
Sprache mit Lautschrift, sondern auch die koreani-
sche Schrift Hangul zu lernen. Danke für die viele Hil-
fe, Geduld, Unterstützung und Freundschaft.

 

 

Lee – Kyunghee 이경희
Meine bezaubernde und kompetente Koreanisch-
Lehrerin. Sie ist Perfektionistin mit einer wirklich gu-
ten Gesangsstimme. 🙂 Wir haben des Öfteren mein
koreanisches Lied gemeinsam gesungen. Mit ihr hat
man unglaublich viel Spaß beim Lernen – und sie gibt
wie zu erwarten auch einiges an Hausaufgaben auf.
Sie ist einfach spitze! 🙂 Bei ihr habe ich online-Unter-
richt und ich freue mich sie bald persönlich kennen-
zulernen. Lee-Kyunghee kann man über die Internet-
seite www.superprof.de als Sprachlehrerin buchen.
Ich kann sie wärmstens empfehlen. Nebenbei ist sie auch noch super in PR für uns 🙂