Presse

Groß-Gerau 14.11.2016 von Charlotte Martin

 Die Suche nach dem wahren Weg

………..Die „Mama“ der Gruppe ist Initiatorin Alexa Hurka (38), die Sopranistin, die unter ihrem Mädchen- und heutigem Künstlernamen Alexa Rockstroh 2012 beim Wettbewerb „Das Beste aus dem Gerauer Land“ Kulturbotschafterin des Kreises wurde. Seitdem hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, jungen Leuten Spaß an Gesang und Darstellung sowie Mut zu öffentlichen Auftritten zu vermitteln. „Sei anders! Sei du selbst!“, so die Idee dahinter, die Selbstvertrauen durch Talentförderung stärken will. „Alice und der vergessene Wald“ heißt die Show, die in Anlehnung an den Stoff „Alice im Wunderland“ und an das Musical „Wicked“ dank Alexa Rockstroh zu einem witzigen und emotional bewegenden Crossover der Märchenfiguren wurde. Voll besetzt war die Stadthalle zur Premiere am Samstag, in der 500 Zuschauer – viele Eltern, Geschwister, Freunde, Schulkameraden waren darunter – den jungen Darstellern applaudierten……………….

 

Hier geht es zur vollständigen Kritik


„Life is a Circus“ in Groß Gerau „Stage Factory e.V.“

PDF Logo


„Kassiopayas Rache“ in Groß Gerau „Stage Factory e.V.“

PDF Logo


 Frühlingserwachen in Groß Gerau „Stage Factory e.V.“

Word Logo


Stage Factory e.V.

 PDF Logo